Mich sollte einmal ein Kupferdieb klauen

Marlies Meyer ist braun gebrannt. Dabei fährt sie erst im Herbst in die Ferien. «Hausfrauenbräune», nennt sie es und lacht. Es ist nicht die ganze Wahrheit. Marlies Meyer ist mehr zu Hause, als ihr lieb ist. Die 57-Jährige leidet unter der Erbkrankheit Morbus Wilson. Die Krankheit schränkt sie ein, sie schmerzt und mit ihrem Fortschreiten haben sich auch viele Freunde verabschiedet. Darum verlässt sie nur selten das Haus, liegt stattdessen in der Sonne und liest.

Weiterlesen

Termine

Zum Anfang